Chilliger Orangen-Kuchen mit Nutellakern

Backen_Faule

Zwischen „Los geht’s“ und „Alles im Kasten“ liegen nur 20 Minuten, in denen du alle Zutaten in
einer Schüssel zusammenrührst und den Teig mit Nutella in die Form schichtest. Danach kannst
du direkt wieder auf die Couch und in den Energiesparmodus wechseln

Zutaten
für ca. 12 Scheiben
Fett und gemahlene Haselnüsse für die Form
5 Eier (Gr. M)
80 g weiche Butter
80 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
Salz
50 ml Orangensaft
2 EL griechischer Sahnejoghurt
200 g gemahlene Haselnüsse
1 TL Spekulatiusgewürz
1 TL Backpulver
5 EL Nussnougatcreme
Puderzucker zum Bestäuben
Kastenform (ca. 11 x 21 cm)

Zubereitungszeit ca. 20 Minuten
Backzeit 40–45 Minuten
Schwierigkeitsgrad: einfach
ca. 270 kcal pro Scheibe

1. Kastenform fetten und mit gemahlenen Nüssen ausstäuben. Backofen vorheizen (E-Herd: 180  °C/Umluft: 160 °C/Gas: s. Hersteller). Eier trennen. Eiweiß kalt stellen. Butter, Zucker, Vanillezucker, 1 Prise Salz und Orangensaft mit den Schneebesen des Rührgeräts cremig rühren. Eigelb nacheinander unterrühren. Joghurt unterrühren.

2. Gemahlene Nüsse, Spekulatiusgewürz und Backpulver mischen und unter den Ei-Butter-Mix heben. Das Eiweiß mit den Schneebesen des Rührgeräts steif schlagen, bis eine cremige Masse (= Eischnee) entstanden ist. Steif geschlagenes Eiweiß mit einem Teigschaber vorsichtig unter den Teig heben.

3. 3–4 EL Teig in die Kastenform geben und mit einem Teigschaber glatt streichen (s. Step 1). Nussnougatcreme darauf verteilen (s. Step 2). Rest Teig in die Form geben und ebenfalls glatt streichen. Kuchen im heißen Backofen 40–45 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen. Ca. 10 Minuten abkühlen lassen. Kuchen mit einem angefeuchteten Messer vom Formrand lösen, auf ein Kuchengitter stürzen und auskühlen lassen. Vorm Servieren Kuchen umdrehen (Nussnougatcreme muss unten sein) und mit etwas Puderzucker bestreuen.

So geht Schichtarbeit
1. Gib den Teig esslöffelweise in die Form und verteile ihn mithilfe eines Teigschabers gleichmäßig. Streich den Teig dabei schön glatt.
2. Gib die Nussnougatcreme in ­Klecksen auf den Teig in der Form. Streich sie nur ein kleines bisschen glatt, nicht allzu viel, da sich der Teig sonst wieder löst.

Backen für Faule: Du schiebst in der Küche lieber eine ruhige Kugel, als dich unnötig zu stressen? Dann haben wir in Mutti 04/15 fünf Rezepte, die genau das Richtige für dich sind. Denn von Orangen-Kuchen mit Nutellakern bis Oreo-Cheesecake-Cupcakes lassen sich unsere Kreationen ganz gechillt und ohne großen Aufwand zubereiten – und schmecken trotzdem spektakulär.

PS: Du bist nicht wirklich faul. Nur wohlfühlorientiert.

Backen_für_Faule

Ausgabe verpasst? Macht nix! Hier kannst du sie bestellen.

(2) Kommentare Schreibe einen Kommentar

    • Hey Sophia,

      das Rezept findest du in der aktuellen Mutti-Ausgabe, die jetzt am Kiosk liegt.

      Liebe Grüße,
      Marlene aus der Mutti-Redaktion

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.