Rezept: Veganes Linsen-Kokos-Curry

koko-linsen-curry

Fast schon rührend: Ein einziger Topf kocht alles allein! Rein mit roten Linsen, Kokosmilch, Blumenkohl & Co. Umrühren und auf ein veganes Dinner und ’nen Mini-Abwasch freuen

Zutaten
für 4 Portionen

 2 Zwiebeln
1 Blumenkohl (ca. 800 g)
1 rote Paprikaschote
2 EL Öl
1–2 EL rote Currypaste*
200 g rote Linsen*
1 TL Gemüsebrühe (instant)
1 Dose (425 ml) ungesüßte Kokosmilch
1⁄2 Bund glatte Petersilie
Salz, Pfeffer

 Zubereitungszeit ca. 30 Minuten
Schwierigkeitsgrad: einfach
ca. 460 kcal pro Portion

1. Zwiebeln schälen und grob würfeln. Blumenkohl putzen, waschen und Röschen vom Strunk schneiden. Größere Röschen halbieren. Paprika putzen, waschen und grob würfeln.

2. Öl in einem großen Topf erhitzen. Zwiebeln darin ca. 3 Minuten dünsten. Nach ca. 2 Minuten Currypaste einrühren und kurz anschwitzen. Blumenkohl und Paprika zugeben und kurz anbraten. Linsen zugeben. 400 ml Wasser mit Gemüsebrühe und Kokosmilch zugießen. Aufkochen und zugedeckt 10–12 Minuten garen.

3. Petersilie waschen, trocken schütteln, Blättchen abzupfen und fein hacken. Linsen-
curry mit Salz und Pfeffer abschmecken. Anrichten und mit Petersilie bestreuen. Dazu schmeckt Naan-Brot.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.